Ink is Passion

Enzo
Elmar
Lisa

Tattoo

Ein Tattoo auf der Haut schmückt jeden Körper und jede Stelle!

Da ein Tattoo lebenslang getragen wird, ist es unbedingt ratsam, bei der Motivwahl sowie der optimalen Platzierung eine größtmögliche Sorgfalt walten zu lassen.

Lasse Dir Zeit bei der Auswahl des Motives, der Stelle und der Größe!

Wir beraten Euch, wie die individuellen Wünsche (z. B. körperliche Gegebenheiten, Lage) optimal umgesetzt werden können.

Wir setzen alle Tattoos natürlich auch nach den spezifischen Wünschen und Vorstellungen unserer Kunden um. Gleichgültig ob es nun ein Tribal, Porträt oder ein Schriftzug sein soll. Vorhandene Vorlagen werden ggf. angepasst, geändert oder komplett neu entworfen. An der Entwicklung, von der Idee bis zum Kunstwerk, ist unser Kunde immer mit dem Ziel beteiligt, gemeinsam ein optimales Ergebnis zu erlangen.

„Wir wissen: Nur begeisterte, zufriedene

Kunden empfehlen uns weiter.“

( Elmar at Work )

In unserem Studio verwenden wir selbstverständlich, ausschließlich sterile und desinfizierte Instrumente und selbstverständlich für jeden Kunden neue, immer einzeln eingeschweißte Nadeln.

Eine Tätowierung (umgangssprachlich (engl.) Tattoo) ist ein Motiv, das mit Tinte oder anderen Farbmitteln in die Haut eingebracht wird. Dazu wird die Farbe in der Regel von einem Tätowierer mit Hilfe einer Tätowiermaschine durch eine oder mehrere Nadeln (je nach gewünschtem Effekt) in die zweite Hautschicht gestochen und dabei ein Bild oder Text gezeichnet. Heute stellt die Tätowierung beim Menschen eine Form der Körpermodifikation dar.

Bei der Entstehung einer Tätowierung werden im Heilungsprozess (bis etwa zwei Wochen nach dem Stechen) die Farbpigmente durch körpereigene Zellen eingekapselt. Der Körper kann daher die Farbpigmente nicht mehr abbauen, die Tätowierung bleibt erhalten.

Durchführung:

Der Vorgang der Tätowierung besteht grundsätzlich in einer Punktierung der Haut, wobei gleichzeitig mit dem Durchstechen ein Farbmittel in die Haut eingebracht wird. Dauerhaft haltbar sind diejenigen Farbmittel, die in der mittleren Hautschicht eingelagert sind.

Heilung:

Die Dauer des Heilungsprozesses ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie Hygiene, Pflege und tätowierte Körperstelle sowie dem allgemeinen Gesundheitszustand und Alkohol- oder Nikotinkonsum.

Staub, Schmutz, Sonne und mechanische Belastung sind Reize, die Deinem Tattoo nicht gut tun und die Qualität beinträchtigen kann.

Einen Problemfaktor stellt die Reizung durch regelmäßige Bewegung oder Reibung dar, die sich z.B. am Handgelenk, an den Händen, Knie- und Ellebogenbeuge problematisch gestalten kann.

Das Tattoo stellt für den Körper eine Wunde da. Die Bildung einer Kruste ist dabei allerdings zu vermeiden und Kratzen ist strengstens verboten!

Entfernung:

Tattoos lassen sich nur schwer, unter sehr schmerzhaften Bedingungen und fast nie komplett entfernen. Es gibt Methoden wie Laser, die angeboten werden.

( Enzo at Work )

„Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Tattoos für die Ewigkeit sind und eine Tätowierung gut überlegt sein soll!“

Tattoo Pflege

Das Tattoo stellt für den Körper eine Wunde da. Die Bildung einer Kruste ist dabei allerdings zu vermeiden und Kratzen ist strengstens verboten! Daher: Am Tag des Tätowierens bekommst Du einen Verband aus Folie, dieser verhindert die Gerinnung des Blutes auf der Haut. Lasse die Folie 4- 6 Stunden auf der Haut. Erneuere diesen ggfs.

Ab dem darauf kommenden Tag gelten folgende Pflegeanweisungen (die Du auch in unserem Studio erhältst):

Unterstütze Deinen Körper mit wenig Stress, wenig körperliche Belastung, viel Ruhe und gesunder Ernährung Vermeide Berührungen mit dreckigen Händen, zum Säubern des Tattoos immer vorher Hände waschen/ besser noch desinfizieren Spüle das frische Tattoo nur mit klarem Wasser und/oder seifenfreier Waschlotion aus und tupfe es vorsichtig mit einem sauberen Handtuch trocken um Schorfbildung zu reduzieren creme das Tattoo mehrmals täglich mit H2O Tattoocreme, Vaseline oder Bepanthen ein.

Die sich trotzdem bildende Schorfschicht keinesfalls abkratzen In den ersten 4-6 Wochen den Besuch in Sauna, Solarium und Schwimmbad vermeiden Chlor und UV-Strahlen schädigen Dein Tattoo nach dieser Zeit, benutze an Anfang beim Sonnenbaden einen Sundblocker mit einem mindesten Lichtschutzfaktor von 30 (allgemein ist das immer zu empfehlen, da UV Strahlen die Farbe Deines Tattoos ausbleichen) Komme nach ca. 4 Wochen zur Begutachtung und eventuellem Nachstechen ins Studio Solltest Du Probleme oder Fragen haben kontaktiere uns! Es gibt keine dummen Fragen und Du kannst lieber einmal zu viel als einmal zu wenig vorbei schauen

Schaut einfach unverbindlich auf einen Kaffee zum kennenlernen vorbei!

Wir freuen uns auf euren Besuch und sind von Montag – Samstag, ab 11:00 Uhr für Euch da.

Öffnungszeiten

Wir haben geöffnet
Montag bis Samstag
11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Kontakt

fone: +49 (0) 208 821 885 33
mobil: +49 (0) 176 821 108 99
e-mail: elmar@latortura.de

La Tortura

Pin It on Pinterest

Share This